Reise nach Jerusalem

Spiel für drinnen

Stuhl

© Rainer Sturm / PIXELIO

Die Stühle werden in zwei Reihen aufgestellt, Lehne an Lehne mit der Sitzfläche nach außen. Je nach Anzahl der Mitspieler, braucht ihr einen Stuhl weniger.

Pudding essen

Spiel für drinnen


Pudding essen

© korkey / PIXELIO

Jeweils zwei Mitspieler bilden ein Team und müssen sich mit verbundenen Augen gegenseitig mit Pudding füttern. Das Team, das die Schüssel zuerst leer gelöffelt hat, hat gewonnen. Alle anderen Kinder dürfen zuschauen und Spaß haben.

Wer bin ich?

Spiel für drinnen und draußen


Fragezeichen

© S.Hofschlaeger / PIXELIO

Jedes Kind bekommt eine Karte und schreibt oder malt darauf eine Person, die er gern sein möchte (Pilot, Batmann, Rennfahrer, Astronaut, Doktor, Katze…). Anschließend laufen alle Kinder im Zimmer oder auf dem Spielfeld umher und stellen die Figur pantomimisch nach, die sie sich ausgesucht haben. Jedes Kind darf jeden Mitspieler nur einmal durch eine mit JA oder NEIN zu beantwortende Frage befragen. Das Kind, das eine Figur zuerst erraten hat, hat gewonnen.

Vögelchen, piep einmal

Spiel für drinnen

Meise

© Re.Ko. / PIXELIO

Alle Kinder sitzen im Kreis. Einem Kind werden die Augen verbunden und es setzt sich nach mehrfachem Im-Kreis-Drehen bei einem anderen Kind auf den Schoß. Nun sagt es: “Vögelchen, piep einmal”, worauf der Mitspieler  mit verstellter Stimme “Piep” sagt. Das Kind mit den verbundenen Augen muss nun den Namen raten. Errät es den Namen richtig, so muss sich das andere Kind die Augen verbinden lassen und raten, ansonsten muss es sich zum nächsten Kind auf den Schoß setzen.

Armer schwarzer Kater

Spiel für drinnen


Armer schwarzer Kater

© Yvonne Auer / PIXELIO

Alle Kinder bilden einen Stuhlkreis, mit einem Stuhl weniger als ihr Kinder seid. Du gehst als Kater in die Mitte, kniest Dich vor einen Mitspieler und sagst “Miau, miau, miau”, möglichst in einer lustigen Art und Weise. Dabei sind Grimassen schneiden, Faxen machen usw. erlaubt.