Familienurlaub – Rothenburg ob der Tauber

Wir sind dann mal weg – unser Familienkurzt(r)ipp

Gasse am Marktplatz in Rothenburg ob der RauberEndlich Urlaub! Und dabei muss es nicht immer der zweiwöchige Familienurlaub in den Süden sein. Auch ein verlängertes Familien-Wochenende über die Feiertage kann oft für viel Abwechslung und die nötige Erholung sorgen. Ein echter Geheimtipp, gerade in der Herbst- und Vorweihnachtszeit, ist da die kleine Stadt Rothenburg. Denn eins steht fest: Kinder lieben Ritter, Burgen und alte Festungen, um wie die berühmten Musketiere mit Schwert, Pfeil und Bogen gegen Räuber zu kämpfen und echte Abendteuer zu erleben – und da ist man hier genau richtig.

Rothenburg ob der Tauber und seine Sehenswürdigkeiten

Das kleine Städtchen in Mittelfranken verzaubert Groß und Klein mit seinen engen Gässchen, wunderschönen alten Bürgerhäusern und einer vollständig erhaltenen mittelalterlichen Stadtmauer, die sicherlich ihres gleichen sucht. Viele Festspiele mit historischem Handwerker- und Händlermarkt laden von Mai bis Oktober alle Rothenburger und seine Gäste ein. Besonders in der Adventszeit ist der Rothenburger Weihnachtsmarkt, der traditionelle „Reiterlesmarkt“, eine gelungene Einstimmung auf die Festtage, der mit seiner über 500-jährigen

Rothenburger Nachtwächter

Quelle: pixelio.de, Annelore Poljasevic

Geschichte die alten Bräuche und Sagen des Mittelalters wieder auf erleben lässt. Auch die abendliche Stadtführung mit dem berühmten Rothenburger Nachtwächter ist für alle Besucher des historischen Städtchens ein absolutes Muss – so ins Mittelalter zurück versetzt, erfährt man die bewegende Geschichte der Stadt und spürt noch heute das Leben und Treiben der damaligen Zeit. Treffpunkt ist jeden Abend immer um 21.30 Uhr der Marktplatz vor dem Rathaus, mit 3,- bis 5,- € ist man dabei.

Die Rothenburger Spielzeugwelt

Sehenswert ist auch das Puppen- und Spielzeugmuseum von Rothenburg, in dem man eine der schönsten Spielzeugsammlungen Europas bestaunen kann. Dabei können die Kleinen neben der Puppengeschichte auch alte Eisenbahnen, handgeschnitztes Holzspielzeug und verschiedene Sonderausstellungen bewundern, die aus über 200 Jahren Spielzeuggeschichte liebevoll von der „Puppenmutti“ Katharina Engels zusammengetragen wurden.Rothenburg ob der Tauber

Auch das berühmte „Käthe Wohlfahrt Weihnachtsdorf“ lässt mit seinem „Glückspilz im Zauberwald“ Kinderaugen leuchten und auch die Herzen der Großen höher schlagen. In einer wahrlich märchenhaften Kulisse können Kinder und Eltern neben den vielen „Glücksbringern“ auch die süßen „Käthe Wohlfahrt-Stoffpuppen“ und kuscheligen Teddybären entdecken, die sich großer Beliebtheit erfreuen. Für Teddyliebhaber und –sammler lässt auch Deutschlands größtes Fachgeschäft „bärige Träume“ wahr werden. Das Teddyland in Rothenburg wird seinem Namen gerecht und bietet die kuscheligen Freunde in unzähligen Größen und Varianten an – so kann sich jeder seinen ganz persönlichen „Bären aufbinden“ lassen.

Essen und Unterkunft

Schöne Cafés, urige Kneipen und Gasthäuser mit typisch fränkischen Spezialitäten laden in den kleinen Gässchen rings um den Marktplatz zum Verweilen ein. Berühmt sind auch die Rothenburger „Schneeballen“, einem Mürbeteiggebäck in Form eines Schneeballs, dass in Schmalz gebacken und mit verschiedenen Zutaten wie Schokolade und Puderzucker verfeinert wird. Fast an jede Ecke gibt es die süße Nascherei in den unterschiedlichsten Variationen – Vorbeigehen ausgeschlossen.

Gerade für Familien mit kleineren Kindern…

…bieten sich zahlreiche Ferienwohnungen in und um Rothenburg an, die meist über eine großzügige Wohnküche und separate Schlaf- und Kinderzimmer verfügen. Hier findest Du je nach Bedarf und Geldbeutel die passende Ferienwohnung in unterschiedlicher Größe und Ausstattung. Wer sich im Urlaub etwas Besonderes gönnen will, findet auf dem Gut Weihersmühle, ca. 20 km von Rothenburg entfernt, Entspannung und Erholung pur. Ganz individuell und familiär geführt, bietet der Gutshof besonders Pferdeliebhabern viel „Spielraum“ für Sport- und Freizeitaktivitäten. Neben ausgiebigen Wanderungen durch die idyllische Landschaft kann man sich hier Fahrräder ausleihen oder die Gegend bei einer Kanu- oder Ballonfahrt erkunden.

Kind beim Reiten

Quelle: pixelio.de, tutto62

Und auch bei einer Reitstunde für Kinder und Eltern …

…lassen sich der großzügige Gutshof und die wunderschöne Umgebung aus einer ganz anderen Perspektive entdecken. Absolutes Highlight des Guts ist der Wellnessbereich mit Schwitzstube, Aroma Dampfbad und beheiztem Außenpool, in dem man auch an kälteren Tagen ganz in Ruhe seine Bahnen ziehen kann. In der Ruhegrotte entspannt man dann bei einem Glas Tee und frischem Obst am Kamin, um den (Familien)Tag ganz relaxt ausklingen zu lassen. Alle weiteren Informationen und Kontaktdaten zum „Gutshof mit Wohlfühlgarantie“ findest Du unter www.gutweihersmuehle.com.

Einen Kommentar zu diesem Thema schreiben: